Schwimmbad-Training beginnt am 9.10.2017

Ab Montag, 9.10.2017, treffen wir uns wieder im Schwimmbad Lehen zum Rollen-Training.

Beginn: 19 Uhr

Ende: 21 Uhr

Wie im vergangenen Jahr stehen die Boote in der ersten Trainingsstunde vor allem den Schülern und Schülerinnen zur Verfügung.  

 Nicht-Mitglieder zahlen einen Unkostenbeitrag: Kinder 2 Euro, Erwachsene 4 Euro.

Wir bitten alle, sich in die ausliegende Liste einzutragen. 

Viel Spaß beim Rollen, Ute

Wasserwege der Alten Elz (Altrhein) bei Nonnenweier gesperrt

Wie uns das Regierungspräsidium mitteilte, ist die Alte Elz bei Schwanau-Nonnenweier bis voraussichtlich Ende 2019 gesperrt.

Aufgrund der Baustelle im Bereich des Schutterentlastungskanals können wir Kanuten unsere Kanus nicht umsetzen. Die Kanus müssen an der L 100 in Nonnenweier ausgesetzt werden.

Vor Ort findet ihr ein pdfHinweis-Schild.

Viele Grüße Ute

Buch-Tipp: Rheines Wasser

Es ist schon zwei Sommer her: 2013 schwamm Andreas Fath, Professor an der Hochschule in Furtwangen, in 25 Etappen und 1231 Kilometer  von der Quelle des Rheins bis zu seiner Mündung. Die Badische Zeitung berichtete in ihrer Ausgabe vom 3. September 2016 wie die Idee zu diesem Abenteuer reifte und stellt das neue Buch "Rheines Wasser" vor.

Andreas Fath nahm unterwegs Wasserproben und analysierte sie. Das Resultat: bedenkliche Konzentrationen von Mikroplastik, Anitibiotika und Süßstoffen mit unabsehbaren Folgen für die Gesundheit.

Fath zeigt, dass der sauber geglaubte Rhein in Wahrheit ein Chemiecocktail ist - und wie wir alle dazu beitragen können, unsere Gewässer effektiver zu schätzen.

Buch-Tipp: Rheines Wasser, hanser-literaturverlage.de, 20 Euro

 

Viel Spaß beim Lesen, Ute

Kanupolo-Training am Opfinger See

Sportwart: Karl Stülpnagel

 

Event Kanupolo02Kanupolo ist ein optimales und abwechslungsreiches Training für alle Kanusportler. Es ist eine Mannschaftssportart, die die Teamfähigkeit fordert und fördert. Das Verletzungsrisiko ist mit Ausrüstung sehr gering. Wenn ihr mal zum Training oder Zuschauen vorbei schaut, seht ihr, dass es eine bunte, spritzige, athletische und schön anzuschauende Sportart ist.

Wir bieten in regelmäßigen Abständen Kanupolo-Schnupperkurse an. Termine findest Du unter diesem Link:

https://doodle.com/poll/pn9pnxbhbdxk5677

 Wir laden alle zum Zuschauen und Mitmachen ein! Wenn Du eine Frage hast, melde Dich einfach beim Sportwart Karl Stülpnagel.

Kanupolo am Opfinger Baggersee

Das Training ist immer Mittwoch ab 18:00 Uhr
Trainingsstart: 5.04.2017; 18:00 Uhr

Treffpunkt: am Bootshaus

Wir freuen uns auf Dich!

Opfinger See: Im Süden paddeln, im Norden Schutzgebiet!

83 Vogelarten gibt es am Opfinger See: Davon 38 Brutvögel wie beispielsweise den Eisvogel, den  Mittelspecht und den Schwarzmilan.

Über die Wintermonate rasten im nördlichen Seebereich 23 Wasservogelarten - geschützt von einer bereits festgelegten Biotop-Schutzzone.

Mit der jetzt letzten Änderungen der Schutzzone wird die fast 20-jährige Umgestaltung "Naherholungsgebiet Opfinger Baggersee" abgeschlossen: Die Absperrungen der Schutzzone und alle weiteren Maßnahmen sind zwischen städtischem Fortamt, dem städtischen Umweltamt, dem Naturschutzbund und dem Angelsportverein geklärt und besprochen.

Weitere Details zur Biotop-Schutzzone lest ihr in der Badischen-Zeitung vom 6. April 2016 im Artikel Eine Bojenkette fürs Vogelparadies.

Für uns Kanuten ändert sich durch die veränderte Biotop-Schutzzone nichts - es gilt wie bereits im letzten Jahr:

  • im südlichen See-Bereich dürfen wir schwimmen und paddeln.
  • der nördliche - geschützte - See-Bereich ist klar durch eine Bojenkette abgetrennt und natürlich auch für Kanuten tabu! Besucher dürfen sich nur auf gekennzeichneten Wegen aufhalten.

Bitte schützt und respektiert das Vogelparadies im Biotop-Schutzgebiet des nördlichen See-Bereichs!

Kanuten sind Naturschützer!

Vielen Dank, Ute

Neu: Aktuelles Fahrtenprogramm 2017

Jetzt könnt Ihr Euch an die Urlaubsplanung 2017 machen - das pdfFFF-Jahresprogramm gibt Euch einen guten Überblick über alle geplanten Fahrten und Veranstaltungen:

  • Tagestouren mit dem Kajak auf den Flüssen der Region
  • mehrtätige Kajaktouren
  • paddeln auf ruhigem Wasser oder im Wildwasser und manches mehr  ...

Lass Dich überraschen von unserem Vereinsleben. Wir haben für 2017 tolle Neuheiten! Am besten, gleich reinschauen ins neue Jahresprogramm.

Bitte daran denken, dass wir das Jahresprogramm auch "unter dem Jahr" immer wieder aktualisieren und auf der FFF-Homepage zum Download zur Verfügung stellen.

Komm und paddel mit! Wir freuen uns auf Dich.

Viel Spaß beim Planen und beim Paddeln, Ute

Der FFF in der regionalen Presse

Am Sommerfest im Juni 2014 bei den "Flinke Paddel" besuchte uns Julius Steckmeister (freier Redakteur bei der BZ), um über den Kanusport ganz allgemein sowie den FFF und sein vielfältiges Kanutouren-Angebot zu berichten.

Die Badischen Zeitung stellte in der Ausgabe Dienstag 23.09.2014 in dem ausführlichen Bericht  Vom Paddelvirus befallen unseren Verein und das Vereinsleben vor. 

Viel Spaß beim Lesen, Ute.