Willkommen!
bei den Freiburger Faltbootfahrer*innen
– dem Freizeit-Kanu-Verein der Region Freiburg. Wir paddeln mit Kanus, Kajaks, Kanadiern, Seekajaks und Faltbooten – bei uns geht alles! Wir paddeln auf ruhigem Wasser ebenso wie auf wildem Gewässer, in der Regio des Dreiländerecks Schweiz, Frankreich, Deutschland und auch auf weiter entfernten Flüssen.
Als iCal-Datei herunterladen
Bearbeiten
FFF-Freizeitler: Strömungslehre in der Kaffeetasse

Organisatorin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe „Frei-Zeitler“,

langjährige Vereinsmitglieder erinnern sich sicherlich noch an die früheren Angebote für „Freizeitler“, die unsere Kameradin Lore zur Freude der älteren FFF-ler organisierte. Man traf sich zum Kaffeetrinken, zum gemütlichen Beisammensein.

Die letzten Jahre haben so Manches verändert. Aber jetzt geht es wieder los: 2023 starten wir wieder mit „gemütlichen“ Treffen für alle, die „freie Zeit“ haben:

Dabei will ich die Treffen nicht auf die älteren FFF-ler, die in Rente sind, begrenzen:

Ob jung oder gereifter ?, ob Noch-Schaffend oder (Un)Ruheständler, ob VollPaddler, WochenendPaddler oder War-mal-Paddler, ob Frau-von-Paddler oder Früher-mal-FFF-ler,

alle, die ihr Zeit habt und dem Kajak bzw. dem Paddel irgendwie verbunden seid, lade ich ein,

am 14. Februar, um 15 Uhr

zu einem gemütlichen „Kaffee-Tee-Stündle“ im Café Extrablatt

Große Kaffeetasse  mit SahnehäubchenEs liegt direkt am Dreisamufer in der Schreiberstraße – zwischen Kaiserbrücke und Kronenbrücke. Es gibt Parkplätze am Café; ob welche frei sind, kann ich natürlich nicht sagen. Das Café ist auch hervorragend per Straßenbahn erreichbar.

Wichtig: Damit ich genügend Kaffee-Plätze reservieren kann, brauche ich eure Anmeldung bis zum 10.02.2023.

Wenn wir arg Glück haben, regnet es am Tag zuvor und wir sehen ein Grüppchen Wildwasser-Fahrer beim Wellen-Tanz auf der Dreisam.

Und selbstverständlich: Wer nicht mehr die Straßenbahn nutzen kann, meldet euch bei Walter und mir – wir organi­sieren einen Mitbring-/Abholservice. Wichtig ist, dass wir uns wiedersehen und zusammen einen gemütlichen Mittag verbringen.

Auch noch wichtig: Wie oben geschrieben, unser „Frei-Zeitler-Treff“ ist auch für alle ehemaligen FFF-ler offen. Wir haben doch einige „alte“ Paddel-Hasen, mit denen wir tolle Kajak-Urlaube verbracht haben, die alters­bedingt aus dem Verein ausgetreten sind. Sie kriegen natürlich das FFF-Info nicht. Daher bin ich auf eure Mithilfe an­gewiesen: Bitte liebe aktiven FFF-ler, ruft die Ehemaligen an, sagt ihnen Bescheid – uns vereint alle ein tolles Hobby.

Bis zum 14. Februar,

Ute

 

 

Ort Cafe Extrablatt