Willkommen!
bei den Freiburger Faltbootfahrer*innen
– dem Freizeit-Kanu-Verein der Region Freiburg. Wir paddeln mit Kanus, Kajaks, Kanadiern, Seekajaks und Faltbooten – bei uns geht alles! Wir paddeln auf ruhigem Wasser ebenso wie auf wildem Gewässer, in der Regio des Dreiländerecks Schweiz, Frankreich, Deutschland und auch auf weiter entfernten Flüssen.
Als iCal-Datei herunterladen
Bearbeiten
Abpaddeln (Anmeldung bis 19.09.2021)

Fahrtenleiter: Wanderwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zu gemütlichen Touren rund um Rhinau möchte ich alle, die es nicht so wild mögen, recht herzlich einladen. Die Fahrten sind generell für Familien mit Kindern und auch für Anfänger recht gut geeignet. Was wir an welchem Tag befahren, werden wir vor Ort festlegen.

Bitte mit Pkw anreisen, sodass wir möglichst flexibel mit dem Umsetzen der Boote sind und nicht zu viele Personen in ein Auto quetschen müssen (normalerweise halten wir es damit ja immer umgekehrt)!

Standlager & Treffpunkt:

Camping „Ferme des Tuileries“ in Rhinau,

F-67860 Rhinau,

Tel. +33 3 88 74 60 45, Fax +33 3 88 74 85 35

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: http://www.fermedestuileries.com

Anmeldung:  

Bitte meldet Euch unbedingt per E-Mail bis 11.09.2021 bei mir an, damit wir genügend Platz auf dem Campingplatz bekommen können. Außerdem kann ich nur so eventuelle Änderungen mitteilen.

Wann:

Wenn es die dann gültige Corona-Verordnung zulässt, ist es wie folgt geplant:

Anreise Freitag, den 24. September, bis Sonntag 26. September 2021

Fahrtenbesprechung: Samstag um 11:00 Uhr / Sonntag um 10 Uhr

Samstagabend werden wir dann auch hoffentlich die Möglichkeit haben, zusammenzusitzen und zu klönen

Anreise:

Über Rheinfähre Kappel oder Sasbach/Rheinbrücke

Ausrüstung:

Schwimmweste, Windjacke oder Paddeljacke, Neoprenanzug je nach Wetter

Auf schöne, warme und sonnige Tage mit Euch freut sich schon jetzt Euer Wanderwart

Roland Banholzer